Storchenmeldungen vom Storchenbetreuer Wilfried Glauch


2020


Neuer Rekord:                                                                      15 Storchenpaare mit 38 Jungstörchen im südlichen Kreisgebiet

Auch in diesem Jahr hat es wieder eine Steigerung gegeben. Fünf neue Storchenhorste wurden belegt. Insgesamt haben wir jetzt 15 belegte Horste mit 38 Jungstörchen.


Stand: 10.07.2020    
  Ankunft Ankunft  
Ort 1. Storch 2. Storch Bem.
Stemmen 29.02.2020 23.03.2020 4 Junge seit dem 05. Mai
Hellwege1 12.02.2020 16.03.2020 3 Junge seit 06. Juni
Jeersdorf 1 20.02.2020 20.02.2020 2 Junge
Feetz 17.03.2020 02.04.2020 3 Junge seit dem 15. Mai
Sottrum 12.02.2020 21.02.2020 2 Junge seit ca. 26. April
Hassendorf 28.02.2020 10.03.2020 3 Junge seit ca. 8. Mai
Hellwege2     leer
Hatzte 22.03.2020 11.04.2020 2 Junge seit 25. Mai
Lauenbrück 26.03.2020 09.04.2020 2 Junge seit ca. 26. Mai
Buchholz     leer
Ahausen 04.03.2020 04.03.2020 3 Junge seit 15. Mai
Wilstedt 15.03.2020 24.04.2020 3 Junge seit 02. Juni
Rotenburg neu  02.04.2020 03.04.2020 2 Junge seit 28. Mai
Nartum neu 10.04.2020 10.04.2020 2 Junge seit 02. Juni. 
Tiste neu            ?          ? Junge seit 05. Juni
Bleckwedel neu 03.04.2020 19.04.2020 3 Junge seit 01.Juni
Reeßum neu           ?         ? 3 Junge seit Mitte Juni
belegte Horste 15    Junge: 38
     
       

 


Storchenkarte

Über den unten aufgeführten Link sind die Standorte aller Storchenhorste im Südkreis Rotenburg aufgeführt.
Zur Legende:

rot   = belegte Horste mit Jungstörchen                in 2020

gelb = belegte Horste, bisher ohne
             Nachwuchs

blau = unbelegte Horste

 

Link zur Storchenkarte


Die besetzten Storchenhorste im Einzelnen

Stemmen:

Das Männchen kam am 29. Februar aus den Süden zurück. Am 23. März folgte das Weibchen.
Seit dem 05. Mai sind 4 Junge geschlüpft.

 


Hellwege:

Am 12. Februar um 17:23 Uhr meldete Herr Kaiser die Ankunft des ersten Storches auf seinem Horst in Hellwege. Am 16. März kam der zweite Storch in Hellwege an. Beide Störche sind unberingt. Ob es sich um das gleiche Paar vom Vorjahr handelt, kann nicht gesagt werden.

Am 20. April übernahm nach heftigem Kampf ein neues Paar den Horst. Die bereits gelegten Eier wurden zerstört. Das neue Paar brütet seit dem 02. Mai. Am 06. Juni sind 3 Junge geschlüpft. Leider ist  ein Junges aus dem Horst geworfen worden.

 

Die Webcam ist wieder in Betrieb.
Sie können die Störche beobachten wenn sie den anschließenden Link anklicken.
Link Webcam


Freetz:

Der erste Storch kam am 17. März aus dem Süden zurück. Der zweite folgte am 02. April.
Seit dem 15. Mai sind 3 Junge geschlüpft.


Sotrum:

Das Männchen kam am 12. Februar und das Weibchen am 21. Februar aus den Süden zurück. 
Seit dem 26.04. sind 2 Junge geschlüpft.

 


Jeersdorf:

Am 20. Februar sind beide Störche in Jeersdorf angekommen

 Am 20. April sind 2 Junge geschlüpft.


Hassendorf:

Bild: W. Glauch
Bild: W. Glauch

Der erste Storch kam am 28. Februar, der zweite am 10. März an. Das Weibchen ist beringt, daher ist es nicht das Weibchen vom Vorjahr.
Seit dem 08. Mai sind  3 Junge geschlüpft.


Buchholz:

Bisher hat ein Storch nur kurz vorbeigeschaut. 

.


Hatzte:

Bild: W. Glauch
Bild: W. Glauch

Der erste Storch ist am 22. März angekommen. Der zweite folgte am 11. April.
Zwei Junge sind am 25. Mai geschlüpft.


Lauenbrück:

Am 26. März meldet Lauenbrück die Ankunft des ersten Storches. der zweite folgte am 09. April. 
Am 26. Mai ist 2 Junge geschlüpft


Ahausen:

Bild: W. Glauch
Bild: W. Glauch

Am 04. März besezten zwei Störche den Horst. Da beide unberingt waren handelt es sich nicht um das Paar vom Vorjahr. Sie wurden von einem Storch angegriffen. Der Angreifer verjagte einen der Störche. Der Angreifer war der beringte Storch vom Vorjahr. Er hat den Revalen vertrieben.
Das Paar brütet sei dem 20. April.
Am 15. Mai sind 3 Junge geschlüpft


Wilstedt:

Der erste Storch ist seit dem 15. März auf dem Horst und wartet lange auf seine Partnerin.
Am 24. April ist endlich eine Partnerin auf dem Horst gelandet. Sie hat keinen Ring und ist somit nicht das Weibchen vom Vorjahr.
Seit dem 02. Juni sind 3 Junge geschlüpft.

 


Rotenburg 5: neu

Seit dem 02. April hat der erste Storch einen Horst in Rotenburg belegt. Am 3. April folgte der zweite.  Einer der beiden hat einen Ring. Diesen Storch habe ich 2018 in Elm bei Bremervörde selbst beringt. Als zweijähriger ist er eigentlich  noch nicht Gechlechtsreif. 
Trotzdem brütet das Paar seit dem 01. Mai und seit dem 28. Mai sind 3 Junge  geschlüpft. Leider ist ein Junges gestorben und wurde am 14. Juli aus den Horst geholt. 


Nartum: neu

In Nartum hat ein Storchenpaar einen neuen Horst belegt. Beide Störche sind am 10. April angekommen. Sie brüten. Am 02. Juni sind 2 Junge geschlüpft.


Tiste: neu

Auf den 2019 neu aufgestellten Horst am Kindergarten in Tiste hat sich dieses Jahr ein Storchenpaar niedergelassen.
Am 13. Juni sind 2 Junge geschlüpft.


Bleckwedel: neu

Der Horst in Bleckwedel wurde 2019 auf einer gekappten Eiche aufgestellt. Sofort haben sich Störche niedergelassen. Sie sind dieses Jahr wiedergekommen und brüten.
Am 01. Juni sind  3 Junge geschlüpft.


Reeßum: neu

Erst nachdem schon drei Jungstörche geschlüpft waren wurde mir gemeldet, dass auch in Reeßum sich ein Storchenpaar neu angesiedelt hat. Ein Paar war schon 2019 auf dem Horst, hat aber nicht gebrütet. Dieses Jahr hat es geklappt. Es ist der 15. belegte Horst in meinem Betreuungsgebiet und der 5. neu belegte Horst dieses Jahr.


Beringung

Aufgrund der Coronakrise habe ich in diesem Jahr auf die Beringung verzichtet.


Bevor die ersten Störche kamen

Bild: W.Glauch
Bild: W.Glauch

Bevor die Störche hier ankommen habe ich am 17. Januar den Horst in Hellwege für die Störche gereinigt.
Mit dem Steiger des Kreises und Henrik Scheunemann von der unteren Naturschutzbehörde wurde der Horst stabilisiert und gereinigt. Eine Menge Material wurde abgetragen um die Durchlässigkeit bei Regen zu gewährleisten. Die Mulde wurde mit frischen Hackschnitzeln wieder aufgefüllt.

Nun können die Störche kommen.