Programm im Juni


Samstag, 02. Juni, 8 – 18.30 Uhr – Tagestour

Ein Tag bei den Ottern

Fischotter waren lange vom Aussterben bedroht. Inzwischen gibt es auch im Landkreis Rotenburg wieder einen kleinen, stabilen Bestand. Ein großer Erfolg für den Naturschutz. Aber die Tiere sind scheu und kaum zu beobachten. Der NABU lädt deshalb zu einem Tagesausflug ins Otterzentrum Hankensbüttel bei Gifhorn ein. In den Gehegen, die den natürlichen Lebensräumen der Tiere nachempfunden sind, können auch die nächsten Verwandten der Fischotter beobachtet werden: Dachse, Hermeline, Steinmarder, Iltisse, Nerze, Minke und Baummarder. Los geht es um 8 Uhr mit dem Bus ab Rotenburg. Zustieg ist auch in Visselhövede möglich. Ab 10 Uhr erwartet die Teilnehmenden eine spannende Führung durch die Naturerlebniseinrichtung. Sie dauert zwei bis drei Stunden. Danach ist Zeit, das Gelände und den großen Spielplatz auf eigene Faust zu erkunden und Fütterungen zu besuchen. Wer seine Verpflegung selbst mitbringt, findet gute Plätze zum Picknick. Warmes Mittagessen und Kaffee und Kuchen gibt es auf Wunsch im angeschlossenen Restaurant. Die Rückfahrt ist für 16.30 Uhr vorgesehen, Ankunft in Rotenburg gegen 18.30 Uhr. – Bitte melden Sie sich frühzeitig an.

Anmeldung: bis 30.04. unter 04263-6757894

Treffpunkt: Rotenburg; Genaueres bei der Anmeldung

Kosten: Erwachsene 35 Euro, Kinder 20 Euro. Darin sind die Hin- und Rückfahrt, der Eintritt und die Führung enthalten.


Sonntag, 10. Juni, 15 bis 17 Uhr – Führung

Was blüht denn da am Wegesrand?

Wer wollte eigentlich immer schon einmal wissen, welche Pflanzenarten ihn bei einem Spaziergang entlang der Feld- und Wirtschaftswege so begleiten? Um so genannte Allerweltspflanzen geht es an diesem Sonntag in der Bartelsdorfer Feldflur. Bei einer gemütlichen Runde stellt Heike Vullmer von der Stiftung Naturschutz des Landkreises Rotenburg die kleinen Schätze und Schönheiten am Wegesrand vor. Nicht immer ist es Seltenheit, die Arten bedeutsam macht; gerade auch die „gemeinen“ Pflanzen spielen eine wichtige Rolle imHaushalt der Natur.

Treffpunkt: Bartelsdorf, Ecke Lange Straße (K211)/Kreuzberg


Freitag, 15. Juni, 19 bis 21 Uhr – Erzählabend für Erwachsene

Hexen, Nixen, Feuervogel

Hein Benjes erzählt Märchen, Döntjes und Spukgeschichten – vom gelben Mantel im Moor, vom Prinzen mit Eselsohren, von den Vögeln Phönus und Floribunda, von Zauberwesen bei den Grimms und bei Wilhelm Busch...

Treffpunkt: Rotenburg, Genaueres bei der Anmeldung

Anmeldung: begrenzte Teilnehmerzahl;

bitte melden Sie sich an: 04263-6757894

Sonntag, 17. Juni, 9 bis 12 Uhr – Führung

Der Trochel

Förster Henning Küper lädt ein zu einem Streifzug durch den Trochel. Er stellt die Entwicklung des geschützten Waldes am Trochel vor, erläutert den Habitatbaum und führt die Gruppe an die Nelsonsiedlung. Am Lustberg wird von den alten Sagen um diesen mysteriösen Ort berichtet.

Treffpunkt: K220 zwischen Brockel und Bellen bei Kilometerstein 2,0


Samstag, 30. Juni, 19.30 Uhr  (Einlass ab 18.30 Uhr) –  Sinfoniekonzert

Große Russen in der alten Scheune

Zurück von einer Konzertreise in die Dominikanische Republikspielt das Sinfonieorchester der Universität Hamburg auch in diesem Jahr unter der Leitung des bekannten Dirigenten Thomas Posth zu Gunsten des NABU auf dem Hartmannshof. Für den Auftritt in der urigen Scheune geplant sind Werke der wohl berühmtesten russischen Komponisten des vergangenen Jahrhunderts: das 2. Klavierkonzert op. 18 in c-Moll von Sergej Rachmaninow mit seinen liedhaft-melodiösen Themen und die direkt nach dem Tod Stalins veröffentlichte und als Abrechnung mit dem Diktator geltende Sinfonie Nr. 10 in e-Moll von Dmitri Schostakowitsch. – Für Unterstützung danken wir der Volksbank Wümme-Wieste, den Rotenburger Werken, der Stadt Rotenburg und dem Klavierhaus Helmich aus Verden.

Treffpunkt: Große Scheune auf dem Hartmannshof,

Einlass ab 18.30Uhr

Vorverkauf: in Rotenburg: Buch & Aktuelles und Café auf dem Hartmannshof; in Sottrum: Hauptstelle der Volksbank Wümme-Wieste

Kosten: Vorverkauf 17 Euro, Abendkasse 20 Euro, Kinder 8 bzw.10 Euro