Programm im November


Mittwoch, 7. November, 19.30 Uhr – Film und Diskussion

Wer hilf beim Gegenlenken?

Früher häufig vorkommende Vögel sind inzwischen vom Aussterben bedroht. Selbst in Naturschutzgebieten leben 75 Prozent weniger Insekten als vor 30 Jahren. Wie mag es erst in nicht geschützten Landschaften aussehen? Und sogar das Grundwasser ist in Gefahr.– Nicht mehr zu übersehen ist: Wir steuern mit hoher Geschwindigkeit in einen ökologischen Abgrund. Eine Hauptursache ist die intensive Landwirtschaft. Nötig erscheinen ein Tritt auf die Bremse und entschlossenes Gegenlenken. Aber wie ist das zu erreichen? Was ist politisch notwendig? Welche Unterstützung bräuchten betroffene Betriebe? Und was kann jeder einzelne tun? Solchen Fragen soll ein Abend im Rotenburger Rathaus nachgehen. Als Einstiegdient ein aktueller Film. An der Vorbereitung beteiligen sich außer dem NABU der Verein Ackern und Rackern, der Bioland LV Niedersachsen, die BSW, der BUND Rotenburg, die Freizeitimker Wümmeregion, der Natur- und Kulturverein Sambucus und das Stadtkino der Kulturinitiative Rotenburg.

Treffpunkt: Rathaus Rotenburg, Ratssaal


Freitag, 09. November, 19 Uhr – Bildvortrag

Bhutan und das Glück

Als einziges Land der Welt misst Bhutan seinen Wohlstand nicht am Wirtschaftswachstum, sondern am Wohlbefinden seiner Menschen. Das „Bruttonationalglück“ fußt auf vier Säulen. Das Leben im Einklang mit der Natur und Schutz der Umwelt ist eine davon. Hans-Dieter Pöhls vom NABU Achim konnte als Einzelperson dieses einzigartige Land bereisen und erklärt in einem spannenden Bildvortrag, warum er davon überzeugt ist, dass dieses fernöstliche Gesellschaftsmodell auch für die westliche Zivilisation von Interesse ist.

Treffpunkt: Nötel-Haus, Mühlenstraße 2, Scheeßel


Samstag, 17. November, 11 bis 16 Uhr – Seminar

Inspiration aus der Natur

Wilma von Frieling zeigt, wie man aus Naturmaterialien wie Gräsern, Zweigen, Früchten, Moosen und Baumrinden Kränze, Gestecke und andere schöne Dinge herstellen kann. Auf einem gemeinsamen Spaziergang durch die Natur lassen sich die Teilnehmenden zu eigenen fantasievollen Dekorationen für Haus und Garten anregen. Am Ende des Workshops nimmt jeder Teilnehmende seine Werke mit nach Hause.

Treffpunkt: Visselhövede; Genaueres bei Anmeldung

Anmeldung: begrenzte Teilnehmerzahl; bitte melden Sie sich an: 04265/9540319


Mittwoch, 28. November, 19 Uhr – Bildvortrag

Vom Steinadler und dem Tiroler Lech

Rüdiger Wohlers hat sich in Rotenburg vor allem durch seine hervorragenden Cornwall-Abende einen Namen gemacht. Diesmal berichtet er von einem neuen Reiseziel des NABU: den Nordalpen – dem Reich des Steinadlers– und vom Tiroler Lech, dem neben der Loire einzigen noch ungezähmten Fluss Europas. – Ehrensache, dass bei dieser spannenden Veranstaltung im NABU-Jahr auch wieder ein passender Imbiss und etwas zum Trinken serviert werden…

Treffpunkt: Heimathaus Rotenburg, Burgstraße 2

Anmeldung: Bitte melden Sie sich an, damit wir den Imbiss planen können: 04263-6757894

Kosten: 10 Euro