Programm im August


Samstag, 8. August, 10-15 Uhr – Exkursion und Workshop

Die wunderbare Welt der Wildkräuter

Intakte Wiesen und naturbelassene Wegesränder sind wahre Schätze in der Landschaft. Welche Pflanzen und Kräuter es dort zu entdecken gibt und welche anderen Lebewesen in der Natur auf einige davon angewiesen sind, erklärt Ihnen Christina Mohwinkel. Sie weiß nicht nur viel über die einzelnen Arten zu erzählen, sie kann daraus auch fantastische Kleinigkeiten für die Küche und für die Gesundheit zaubern. Nach einer kleinen Wanderung, bei der gemeinsam häufiger vorkommende Kräuter gesammelt werden, bereitet sie mit Ihnen Cremes und kleine Snacks zu.
Mulmshorn. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich an unter 04263-6757894. Bei der Gelegenheit erfahren Sie den genauen Treffpunkt. Kosten: 20 € inkl. Material und Kräuterimbiss


Freitag, 28. August, 21 Uhr – Familienführung

Den Fledermäusen auf der Spur

Wie finden sich Fledermäuse zurecht? Welche Arten gibt es bei uns? Wo halten sie sich wann auf? Die Lebensweise der geheimnisvollen Nachtjäger ist spannend und für Kinder besonders interessant. Der NABU-Fledermausbotschafter Michael Himmel unternimmt mit Ihnen eine Nachtwanderung Richtung Bullensee und macht mit Hilfe von Bat-Detektoren die Ultraschallsignale der fliegenden Säuger für das menschliche Ohr hörbar. Eingeladen sind insbesondere Eltern mit ihren Kindern sowie die Mitglieder der NAJU (Naturschutzjugend) Rotenburg.
Treffpunkt: Rotenburg, Mitmach und Erlebnisgarten (MEGa) am Hartmannshof


Sonntag, 30. August, 15 bis 17 Uhr – Mitmach-Aktion

Tomatenvielfalt erleben

Alte Tomatensorten bieten eine große Vielfalt an Farben und Formen, vor allem aber an Geschmack. Jede hat ihr ganz eigenes Aroma. Freuen Sie sich auf einen Nachmittag mit den beiden Tomatenliebhaberinnen Gunda Ströbele und Birgit Dodenhof. Im Mittelpunkt stehen samenfeste Sorten. Als „Einsteiger“ können Sie viel Wissenswertes über den Tomatenanbau erfahren, sei es auf Balkon, Terrasse oder im Gewächsaus: Was ist zu beachten? Wie werden Samen gewonnen und wann und wie wird vorgezogen? Als „Fortgeschrittener“ sind Sie eingeladen, Ihre Lieblingssorten zum miteinander Tauschen mitzubringen und anderen Ihre Erfahrungen zu vermitteln.
Treffpunkt: Rotenburg, Mitmach- und Erlebnisgarten (MEGa) am Hartmannshof