Programm im April


Sonntag, 9. April 2017, 11 bis 12.30 Uhr – Führung

Wasserbüffel in den Wümmewiesen

Wer artenreiche Wiesen erhalten will, muss sie beweiden oder mähen. Das gelingt wegen der Feuchte an der Wümme weder mit normalen Kühen noch mit Treckern. Landwirt Jürgen Wahlers setzt auf Wasserbüffel. Mit Erfolg. Projektleiter und Ökologe Dr. Hans-Georg Wagner hat auf den Flächen schon nach kurzer Zeit viele seltene Pflanzen festgestellt.

Treffpunkt:  Jeersdorf, Ecke Hetzweger Straße/Jeersdorfer Waldweg

Kosten: 5 €, Mitglieder frei

 

Sonntag, 23. April, 8.30 bis 12.30 Uhr – Vogelkundliche Radtour

Durch Hochwald und Niederung

Der Ornithologe Fritz Ibold und der NABU-Aktive Holger Bargemann laden in die reizvolle Landschaft rund um Rotenburg. Von Hemsbünde aus geht es mit dem Rad in einen vorwiegend mit Eichen bestandenen Hochwald in der Nähe der Kreisstadt. Dort sind mit Sicherheit verschiedene Spechtarten und Laubsängerspezies anzutreffen. Dann fährt die Gruppe weiter in die Rodau-Wiedau-Niederung mit ihren Feuchtgebieten und botanischen Besonderheiten.

Treffpunkt: Am Sportplatz Hemsbünde (an der Kurve in der K 239 zwischen Hemsbünde und Bothel); mitzubringen: Fahrrad

Kosten: 5 €, Mitglieder frei