Programm im März


Samstag, 04. März 2017, 10 bis 15 Uhr – Seminar

Obstbaumschnitt: Übung macht den Meister

Wer Obstbäume gesund erhalten und Freude an einer guten Ernte und einem vielfältigen Lebensraum haben möchte, muss wissen, wann und wie sie geschnitten werden. Obstfachmann Wilhelm Nack und der Gartenbauer Jörg Weber zeigen, worauf es ankommt. Und dann geht es gemeinsam raus auf die Streuobstwiese. Denn aller Anfang ist schwer, aber Übung macht den Meister.  Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit Obi Rotenburg.

Ort:  Hemslingen; Genaueres bei der Anmeldung

                                                      Anmeldung:  begrenzte Teilnehmerzahl; bitte melden Sie sich an: 04261/93970

                                                    Kosten:  inkl. Mittagsimbiss 20 €, Mitglieder 15 €

 

Samstag, 18. März 2017, 13 bis 17 Uhr – Seminar

Mit scharfem Messer und viel Gefühl

Je mehr Menschen sich um alte Apfelsorten kümmern, desto sicherer bleiben viele davon erhalten. Davon ist Heinz Kahrs aus Ottersberg überzeugt. Seine Spezialität: das Veredeln. Wer hat, kann dafür gerne ein bleistiftdickes Edelreis von seinem Lieblingsapfelbaum mitbringen. Alle anderen werden vor Ort versorgt. Von diesem Seminar nimmt jeder ein kleines, selbst veredeltes Bäumchen mit nach Hause. Ort:  Ottersberg; Genaueres bei der Anmeldung

Anmeldung:  begrenzte Teilnehmerzahl; bitte melden Sie sich an:  04205/2957

Kosten:  20 €, Mitglieder 15 €, inkl. Bäumchen, Kaffee und Kuchen

 

Mittwoch, 22. März 2017, 19.30 Uhr – Film und Diskussion

Risiken und Nebenwirkungen

Das Totalherbizid Glyphosat steht bei vielen Fachleuten im Verdacht, Krebs zu erregen. Außerdem ist die Chemikalie mitverantwortlich für das Artensterben in der Feldmark und Motor für Gentechnik auf dem Acker. Darf sie trotzdem weiter verwendet werden? Darüber muss die EU spätestens Ende 2017 entscheiden. In Zusammenarbeit mit Sambucus, dem Bioland LV Niedersachsens, dem BUND Rotenburg, den Freizeitimkern Wümme-Region sowie Ackern und Rackern plant der NABU Rotenburg einen entsprechenden Infoabend. Termin und Ort standen bei Drucklegung dieses Heftes noch nicht fest. Sie werden rechtzeitig über die Presse bekannt gemacht.

Treffpunkt Rathaus Rotenburg, Ratssaal

Kosten:  Eintritt frei