Willkommen beim NABU Rotenburg


Wir sind jetzt auch bei Instagram

 Schau gerne vorbei unter nabu_rotenburg um einen Einblick in unsere Arbeit zu bekommen und Spannendes über die Natur zu lernen.


Staudentag im MEGa am Hartmannshof

Wilma von Frieling und Lutz Früchtenicht informieren und beraten.

Rotenburg. Ausdauernde Gartenpflanzen bilden über viele Jahre hinweg Blüten. Jetzt ist Zeit, entsprechende Bereiche im eigenen Garten zu planen. Der Rotenburger Staudengärtner Lutz Früchtenicht und die NABU-Gartengestalterin Wilma von Frieling erklären am kommenden Samstag, 6. April, worauf man achten sollte. Ort: Mitmach und Erlebnisgarten MEGa am Hartmannshof bei Rotenburg. Zeit: 10 bis 12 Uhr. Mehr...

 


Gemeinsam für Kreuzkröte, Uferschwalbe und Co.

NABU setzt erneut Schutzmaßnahmen für seltene Arten in einer Sandgrube bei Bötersen um

 Im Zuge ihres von der Nds. Bingo-Umweltstiftung und dem Land Niedersachsen geförderten Projektes ‚Rotenburger Sandhelden‘ wertet die Ökologische NABU-Station Oste-Region (ÖNSOR) Sandlebensräume für seltene Arten auf. Nun wurden in einer ehemaligen Sandgrube bei Bötersen gemeinsam mit dem Flächeneigentümer und dem NABU Rotenburg verschiedene Maßnahmen, insbesondere zur Förderung von Kreuzkröten und Uferschwalben umgesetzt. Was genau bei dem Arbeitseinsatz passiert ist, dazu erfahrt ihr hier mehr.


Inspiration aus der Natur

Noch wenige Restplätze: Wir laden ein zum Workshop nach Visselhövede

Sich von der Natur zu fantasievollen Dekorationen anregen lassen: Das ist das Thema des Workshops, zu dem wir für kommenden Samstag, 16. März, 10 bis 15 Uhr nach Visselhövede einladen. Mehr...


Unterstützung für Mensch und Natur

Wir werben mit konkreten Projekten im Landkreis Rotenburg

Unterstützung für Mensch und Natur: Dafür werben wir in den kommenden Wochen im Landkreis Rotenburg. Dabei helfen Studierende, denen eine gesunde und artenreiche Umwelt und der Schutz der bedrängten Natur am Herzen liegen. Sie gehen von Haus zu Haus, informieren über den NABU und seine Arbeit und werben um Mitgliedschaft. Mehr...

 


Wir haben eine Kindergruppe im Alter von sieben bis zwölf Jahren.

Nächster Termin ist der 21. März

Weitere Informationen erteilt Petra Haferkamp und Martin Kogge, 04263/94164 oder naju@nabu-rotenburg.de

Für mehr Informationen hier klicken.


Viele Projekte für Natur- und Artenschutz

Jahreshauptversammlung mit Apfelsaft und vielen Informationen

Auf der Jahreshauptversammlung im Heimathaus stand in diesem Jahr auf jedem Tisch eine Flasche Apfelsaft. Das war ein kleiner Vorgeschmack auf das Mosterei-Projekt, das im nächsten Jahr realisiert werden soll. Natürlich hat der Vorstand auch über die vergangenen Projekte aus dem Geschäftsjahr 2022 berichtet. Mehr...


Erster!

 

NABU Rotenburg gewinnt den Niedersächsischen Ehrenamtspreis 2023

In diesem Jahr hat die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung ihren Ehrenamtspreis im Naturschutz aus Projekten ausgewählt, die in den vergangenen zehn Jahren bereits als „Projekte des Monats“ durch die Stiftung ausgezeichnet worden sind. Das waren insgesamt 71 Maßnahmen. Einer von zwei ersten Preisen ging an den NABU Rotenburg. Mehr...


NABU springt in die Bresche

Naturschützer lassen sich zu Mostern ausbilden

Der NABU Rotenburg lernt in diesem Jahr bei Kurt Hoffmann-Rietzler das Pressen und schonende Haltbarmachen von Apfelsaft. 2024 wollen die Naturschützer dann seine Mosterei in Groß Sehlingen bei Kirchwalsede übernehmen und fortführen. Mehr...   Ein ausführlicher Text dazu erschien auch in der Kreiszeitung. Link zum Text.


Die Natur ist nicht eckig

Landesbischof Ralf Meister besucht Friedhofsprojekt Scheeßel

 Ralf Meister, Bischof der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, hat im Rahme eines Besuches im Kirchenkreis Rotenburg auch das Friedhofsprojekt besichtigt, das der NABU Rotenburg zusammen mit der Kirchengemeinde durchgeführt hat. Mehr...

 


Der NABU dankt für tatkräftige Unterstützung

Manfred Tödter (Spatz) aus dem Team des NABU und Zimmerer Harald Lüdemann aus Bothel haben jüngst eine Infostation an den Wanderwegen im Trochel instandgesetzt. Kleine und große Wanderer können an der Station jetzt wieder ausprobieren, wie gut Holz den Schall leitet. Diese Eigenschaft kann manchen Tieren das Leben retten. So hören Eichhörnchen zum Beispiel die Kratzgeräusche eines Baummarders, der den Stamm hinaufklettert.  Mehr..


Inzwischen 80 NABU-Hochbeete an Kitas

Großer Workshop: Zwölf neue Einrichtungen steigen ins Projekt ein 

Reges Treiben in der großen Scheune auf dem Hartmannshof bei Rotenburg: Gut geschützt vor Regen lernten die gut 30 Erzieherinnen, Patinnen und Paten aus dem NABU-Hochbeete-Projekt, wie die Hochbeet-Bausätze fertig montiert, richtig aufgestellt und anschließend befüllt werden. Anschließend konnten die zwölf in diesem Jahr am Projekt beteiligten Kindergärten ihre Bausätze sowie Kompost, Mutterboden und Holzhackschnitzel in Empfang nehmen. Mehr..


Ein Jahr im Naturschutz

NABU Rotenburg bietet Freiwilligen-Stellen für Schulabgänger

Rotenburg. Wer möchte nach der Schule mal etwas ganz anderes machen und interessiert sich für Natur? Der könnte ab dem 1. September ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) oder ein Jahr im Bundesfreiwilligendienst (BFD) beim NABU Rotenburg auf dem Hartmannshof absolvieren. Mehr...


Wer hat Lust, einen Freiwilligendienst im Naturschutz zu absolvieren? Wir bieten zwei Stellen an - eine im Bundesfreiwiligendienst (BFD) und eine im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FöJ). Mehr...